Rapsbluete
Bille
Hof
Rapsbluete
Katarinenhof
Reethaus
Tor
Fischtreppe

stormarn

 

 

 

 

 

lauenburg


Was man über den Friedhof wissen sollte…

 

In der Dorfmitte von Köthel/Lauenburg liegt neben der Kirche der Friedhof für beide Gemeinden und benachbarte Dörfer; ein Ort der Besinnung und der Ruhe.

 Für die Erdbestattungen gibt es sog. Wahlgräber, d.h. der Ort des Grabes kann frei gewählt werden. Die Grabgestaltungen und – Bepflanzungen unterliegen den beigefügten Richtlinien. Diese beinhalten auch Vorschriften für die Ausgestaltung der Grabsteine. Neben den Familiengrabstätten stehen auch in einigen Reihen Einzelgräber zur Verfügung.

Gleichfalls sind Plätze zur Bestattung von Urnen vorhanden. Hier sind besonders die Plätze für anonyme Urnenbestattungen zu erwähnen, für die ein abgegrenzter Bereich vorhanden ist.

Familienmitglieder finden für ihre verstorbenen Angehörigen angemessene Ruhestätten. Der Friedhof wird regelmäßig  gepflegt und beaufsichtigt, so dass ein ungestörtes Verweilen gewährleistet ist.

NEUES vom Friedhof Köthel:

Urnengräber müssen nicht anonym sein. Auch bei Urnengräbern ist es nunmehr möglich, die Ruhestätte der/des Verstorbenen durch eine Gravur auf einer liegenden Grabplatte zu individualisieren. Die Grabplatte darf allerdings nicht mit Grabschmuck verziert werden und muss in der Größe von 40 x 40 cm bündig mit der Erde abschließen. Für diese Bestattungsart gelten die Preise der Gebührenordnung für ein Urnengrab. In einem Urnengrab (1 qm) können maximal vier Urnen beigesetzt werden. Die Urnengräber entstehen gemäß Friedhofsplan in Gang L. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Friedhofsausschuss.

 

Friedhofsordnung

 Richtlinien Bepflanzung

 Richtlinien Grabmäler

 Gebührensatzung

 Kontakt unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.  0176-80190509